Kroe – Absolute Malerei

Der Maler Walter Kroemmelbein, der sich Kroe nannte, wurde 1912 geboren. Er war 1986 Gründungsmitglied des Kulturvereins Borgholzhausen. Kroe gehörte zu den wichtigen deutschen Malern des Informel, einer Kunstrichtung der ersten Nachkriegsjahrzehnte. Der Frankfurter Raum war das deutsche Zentrum dieser abstrakten Malerei, Kroe war Teil der dortigen Szene und international bekannt. Sein Kontakt nach Frankfurt blieb auch bestehen, als er später aus familiären Gründen Borgholzhausen zu seiner Heimat machte.