Feierstunde zur offiziellen Übergabe der Stiftungsurkunde

Es ist vollbracht. Am Mittwoch, den 2.11.2016 überbrachte die Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl persönlich die Gründungsurkunde der Kroe-Stiftung nach Borgholzhausen.

regierungspraesidentin-marianne-thomann-stahlRegierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl

Vor einem Kreis geladener Gäste, Stifter und Weggefährten Kroes, des Malers Walter Krömmelbein (1912-1988) verlas die Regierungspräsidentin die Urkunde.

uebergabe-der-stiftungsurkunde

Die Gründungsmitglieder der Kroe-Stiftung Altbürgermeister Klemens Keller, Kroe-Tochter Felicitas Murk, Carl-Heinz Beune, Bürgermeister Dirk Speckmann und Kulturvereinsvorsitzende Astrid Schütze nahmen die Urkunde dankend an.

felicitas-murkFelicitas Murk

Für die Stifter, die Erben des Kroe-Nachlasses, sprach die Tochter Felicitas Murk, geborene Krömmelbein die heute in der Schweiz lebt, über ihre Freude, dass der Nachlass ihres Vaters nun offiziell in Borgholzhausen verbleiben kann. Gerne haben sie und ihre Brüder ihren Teil des Erbes und die Immobilie zum Stiftungsvermögen beigesteuert. Sie freute sich sehr, dass sich ein solch engagierter Kreis vor Ort in Borgholzhausen zum Erhalt, zur Pflege und zum Zugänglichmachen der Kroe-Kunst bereitgefunden hat.

buergermeister-dirk-speckmann

Bürgermeister Dirk Speckmann

Welchen besonderen Schatz die Stiftung mit dem Werk und der Immobilie jetzt als Aufgabe übernommen hat, stellte der Bürgermeister Dirk Speckmann heraus. Sein besonderer Dank galt den Motoren der Stiftungsgründung Astrid Schütze und Carl-Heinz Beune.

kunsthistorikerin-christiane-hoffmannKunsthistorikerin Christiane Hoffmann M.A.

In das Werk und die kunsthistorische Sparte des Informel führte die Kunsthistorikerin Christiane Hoffmann aus Rheda-Wiedenbrück ein. Sie ordnete Kroes Werk in den übergreifenden Zusammenhang ein.

Der nächste Schritt der Kroe-Stiftung wird die Erschließung des künstlerischen Nachlasses und die konservatorische Optimierung der Arbeiten sein. Danach sind verschiedene Forschungsschwerpunkte und Ausstellungsideen in Bearbeitung.

carl-heinz-beune

Carl-Heinz Beune

„Jetzt fängt die Arbeit erst an“, bemerkte „Charly“ Beune beim anschließenden Umtrunk im Heimatmuseum, in dem die Gäste auch das Kroe-Zimmer besichtigten.

gruendung-kroe-stiftung-1

gruendung-kroe-stiftung-2

Fotografie – Joerg Pruss  www.conzentrat.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.