Die Kroe-Stiftung lädt erstmals zum Internationalen Museumstag am 21. Mai 2017 in das Künstlerhaus ein

Die Kroe-Stiftung lädt erstmals zum Internationalen Museumstag am 21. Mai 2017 in das Künstlerhaus am Tempel in Borgholzhausen ein.

Ein Original erhaltenes Künstlerhaus, in dem die Familie des Malers Kroe, bürgerlich Walter Krömmelbein lebte, wird erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Wie wohnt ein Künstler mit seiner Familie? Hier ist das Zuhause von 5 Personen gewesen, die als Familie nach dem 2ten Weltkrieg nach Borgholzhausen kamen. Die Familie der Mutter war in Borgholzhausen ansässig und so lag es nahe, das Haus, ein typisches Kötterhaus in Fachwerkarchitektur als Wohnsitz zu beziehen. Die jungen Eheleute Kroe und Trudi, hatten sich während des Studiums in Frankfurt kennen und lieben gelernt und starteten ihr gemeinsames Eheleben nicht im zerstörten Frankfurt, das keine Bleibe bot, sondern in Borgholzhausen.

Und so wurde aus dem Fachwerkhaus, „der Tempel“, ein wirklicher Musenhof. Trotz seiner Kleinheit entfaltete sich hier kreatives und herzliches kulturelles Leben. Hier wurde gemalt und musiziert und alle waren willkommen. Die Kinder, die Freunde der Kinder die Musikschüler und die Malerfreunde von Kroe. Auch wenn der Tisch selten üppig gedeckt werden konnte, keiner blieb hungrig – nicht wenig in den schwierigen Nachkriegszeiten. Diese einfachen Verhältnisse, die aber von der professionellen Musik und der Kunst der Eheleute Krömmelbein überstrahlt wurde, sind auch heute noch ein Spiegel der damaligen Gesellschaft. Dieses Bild von dem einfachen Künstlerhaushalt, der bis in die letzten Ritzen auch vor dem alten Haus, nicht halt machte, reißt die Besucher auch heute noch mit. Einfach, aber kreativ, lebendig, authentisch ist das Haus bis heute geblieben.

Der Ort, an dem Kultur und ein Familienleben gelebt wurden, erlaubt einen Blick hinter die Kulissen und in das Leben der besonderen Künstlerfamilie des Malers Kroe. Um 11.30 und um 14 Uhr werden im Rahmen einer Führung das Haus und seine ehemaligen Bewohner vorgestellt.

In der Zeit von 11 bis 18 Uhr ist das Künstlerhaus am Tempel für Interessierte geöffnet. Mitglieder der Kroe-Stiftung geben Informationen zum Haus und stellen die Arbeit der Stiftung vor.

Parkmöglichkeiten an der PAB Gesamtschule, Sundernstraße (Busschleife), dann dem ausgeschilderten Fußweg folgen

Künstlerhaus Kroe
Am Tempel 10
33829 Borgholzhausen

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.